FachForum 2024

Education Revolution: Disruptive Technologien und neue Paradigmen

Mittwoch, 6. November 2024 – Digitale Konferenz

Mit dem FachForum laden wir Sie dazu ein, gemeinsam einen Blick in die Zukunft der Bildung und vor allem des digitalen Lernens zu werfen!

Fachforum-Distance-Learning

Die Zukunft des Lernens beginnt jetzt...

Das jährliche FachForum des Bundesverbandes der Fernstudienanbieter bildet auch 2024 wieder den Abschluss des Aktionsjahres „Digital denken: Für eine barrierefreie Bildungsgesellschaft“.  

Wir laden Bildungsunternehmen, Pädagog:innen aber auch politische Vertreter:innen und Personalverantwortliche von Wirtschaftsunternehmen zu einem digitalen Veranstaltungstag ein, der neben Best-Practice-Vorstellungen der Fernstudienbranche auch ein wissenschaftliches Datenfundament für Trends und Entwicklungstendenzen liefert.

Alle Teilnehmer:innen sind herzlich eingeladen, zwischen den Veranstaltungs-Blöcken in der Mittagspause unsere virtuellen Netzwerkmöglichkeiten zu nutzen oder unsere Sponsoren kennenzulernen und sich über deren Angebot zu informieren!

Die Teilnahme am FachForum 2024 ist kostenfrei!

Auf dieser Website finden Sie alle Informationen zu den Programmpunkten des Veranstaltungstages und unseren ReferentInnen.

Zum Programm:


Wir freuen uns auf eine spannende Keynote von Prof. Dr. Doris Weßels. Sie ist Wirtschaftsinformatikerin und Hochschulprofessorin und derzeit DIE Expertin, wenn es um das Thema Künstliche Intelligenz und Bildung in Deutschland geht. Vor rund sechs Monaten zeigte sie Schulminister:innnen in der Kultusministerkonferenz, was ChatGPT alles drauf hat und flashte alle Anwesenden. Im November wird sie die Besucher:innen des Zukunftskongresses flashen, wenn sie die Rolle von KI in der Fachkräftesicherung in den Fokus ihrer Ausführungen nimmt.

Freuen Sie sich im weiteren Verlauf des Kongresses auf eine interessante Podiumsdiskussion, zwei Fachbeiträge und eine Auswahl an Workshops und Best-Practice-Vorstellungen.

Weitere Infos zum Programm und unseren Referent:innen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Seite!


Über den Veranstalter:

Als Experten für mediengestütztes und tutoriell betreutes Lernen ist der Bundesverband der Fernstudienanbieter Ihr erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

Wir bündeln die vielfältigen Aktivitäten einer zukunftsorientierten Wachstumsbranche und stärken deren Position durch eine engagierte Öffentlichkeitsarbeit.

Der Bundesverband der Fernstudienanbieter e. V. (bis Oktober 2020 Forum DistancE-Learning) ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. hervorgegangen. Seit der Gründung des Fachverbandes vor mehr als 50 Jahren, unterstützt der Verband nachhaltig die Etablierung einer lernenden Gesellschaft. Und dies mit zunehmendem Erfolg: Mit unseren mehr als 100 Mitgliedern, allesamt Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens sind wir heute der führende Fachverband für Fernlernen und Lernmedien im deutschsprachigen Raum. Durch unsere wissenschaftlichen und bildungspolitischen Aktionen regen wir die öffentliche Diskussion an und stärken die Akzeptanz einer zukunftsweisenden Lernmethode. Wir setzen Impulse für innovative Lernkonzepte, die den Anforderungen der heutigen Gesellschaft, des Arbeitsmarktes und den Ansprüchen von lernenden Erwachsenen gerecht werden.

Mediengestütztes und tutoriell betreutes Lernen ist das verbindende Element unserer Mitglieder – alles erfahrene Experten für lebens- und berufsbegleitende Lernformen.

Der Bundesverband der Fernstudienanbieter wird durch eine moderne Verbandsstruktur zu einer schlagkräftigen Aktionsplattform mit großen Gestaltungsmöglichkeiten für seine Mitglieder.

Alle Informationen über den Verband, seine Mitglieder und weitere Aktionen finden Sie auf: Verbandswebsite
  • Branchentreff
  • Kongress
  • Impulsbeiträge
  • Interaktionen
  • digitale Netzwerkmöglichkeiten

1

Moderatorin

14

Sprecher:innen & Impulsgeber:innen

250

Teilnehmende

1

interaktive Mittagspause

Programm

Mit diesen Referent:innen warfen wir bei unserer Veranstaltung 2023 gemeinsam einen Blick in die Zukunft des Lernens:

Verbandspräsident Mirco Fretter begrüßt die Besucher:innen des Kongresses.

Moderation Katja Weber gibt im Anschluss einen Überblick über den Veranstaltungstag.

 

10 Min

Zum Thema der Veranstaltung diskutieren:

  • Prof. Dr. Doris Weßels (FH Kiel)
  • Ronja Kemmer (MdB und Obfrau der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Digitales)
  • Martina Thomas (Projekt Zukunftszentrum-KI NRW, Referat für Transfer der FernUniversität Hagen)
  • Hendrik Haverkamp (Institut für zeitgemäße Prüfungskultur)
Moderation Katja Weber führt durch die Diskussion.

 

60 Min

  • Was ist Smart Learning?
  • Welche Smart Learning Formate gibt es?
  • Wie sieht Fachkräftesicherung im Metaverse aus?
  • Was sind didaktische Prinzipien, damit gutes Lernen im Metaverse gelingen kann?
Im Vortrag zum Thema "Lernen der Zukunft“ erläutert Dr. Sirkka Freigang, was man unter dem Begriff Smart Learning versteht und welche Formate dazu geeignet sind, das Lernen zu verbessern. Auf Basis wissenschaftlicher Befunde werden Erfolgsfaktoren für „gutes Lernen“ vorgestellt und die Rolle neuer Technologien dargelegt. Auf dieser Grundlage werden schließlich konkrete Beispiele hybrider Lern- und Arbeitswelten im Metaverse vorgestellt, die zur Fachkräftesicherung beitragen.

Highlight: In einer Smart Learning Live-Experience wird Dr. Sirkka Freigang ihren digitalen Klon zu den Teilnehmenden des Zukunftskongresses ins Homeoffice "beamen" lassen.

 

45 Min

Auch das Netzwerken soll auf dem Zukunftskongress 2023 nicht zu kurz kommen!

Wir bieten Ihnen  die Möglichkeit, digital Kontakt zu anderen Teilnehmenden aufzunehmen, sich über die Angebote unserer Sponsoren zu informieren oder das Gespräch zu den Mitgliedern von Verbandspräsidium oder Geschäftsstelle zu suchen.

Dafür nutzen wir am Veranstaltungstag von 13 bis 14 Uhr das Tool HyHyve!

HyHyve ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen treffen und unterhalten können.

 

60 Min

Moderne virtuelle 3D-/VR-Welten erlauben es heute an jedem Ort der Welt in eine räumliche Welt einzutauchen und Lern- und Arbeitsprozesse zu erleben. Anhand des Themas Photovoltaik werden wir im Vortrag eintauchen – über einen virtuellen Beratungsprozess, in agiles Projektmanagement, in einen Trainings-Workshop und abschliessend in eine Praxis-Lernwelt. Dies wird die bereits heute einsetzbaren Möglichkeiten und virtuellen Welten aufzeigen und deutlich machen, dass bereits jetzt diese Technologie anwendbar ist.

Freuen Sie sich mehr über die Möglichkeiten 3D-/VR-Lern- und Arbeitswelten zu erfahren und schauen Sie auch ins Ausland, was hier weltweit bereits umgesetzt wird.

 

90 Min

In parallel stattfindenden Workshops & Best Practice-Slots stellen Ihnen Akteure der digitalen (Weiter-)Bildung konkrete Projekte und Konzepte vor, die schon heute Beiträge gegen den Fachkräftemangel leisten.

Workshop: Weiterbildung in der digitalen Transformation weiterdenken! - Auf der Suche nach Ansätzen zur Verschränkung formeller und informeller Weiterbildung.

Leitung: Martina Thomas, Zukunftszentrums KI-NRW

Inhalt: Ausgehend von ersten Erkenntnissen aus der Arbeit des Zukunftszentrums KI NRW thematisiert der Workshop die Bedeutung des informellen Lernens bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Dabei werden erste Ansätze zur Verschränkung informellen Lernens im Betrieb mit formellen Weiterbildungsangeboten vorgestellt. Diese sollen als Anregungen zu einem weiterführenden Gedankenaustausch im Rahmen des Workshops, insbesondere zur Übertragbarkeit in die Fernlehre, dienen.



Workshop: Finden Sie das richtige Personal im digitalen Zeitalter! Qualitative, sichere und rechtskonforme Work-Life-Education Balance

Leitung: Markus Weisbecker, Proctorio GmbH

Inhalt: Proctorio, die automatisierte und sichere Prüfungsaufsicht für Online Prüfungen. Proctorio ist skalierbar, kostengünstig und DSGVO-konform.

Dynamische Märkte, die digitale Transformation und der "Kampf um Talente" zwingen Unternehmen und Bildungseinrichtungen dazu, neue und innovative Wege zu gehen, wenn es darum geht, die Integrität der Qualifikation von Prüfungsteilnehmenden, Fach- und Führungskräften zu erhalten.

Unsere Prüfungs-Plattform zur Sicherung der Integrität beinhaltet Identitätsverifizierung, automatisierte Prüfungsaufsicht, Inhaltsschutz, sichere Browsereinstellungen, Computer-Sperroptionen, Plagiatserkennung, individualisierbare Aufsichts-Intensität sowie umfangreiche, sofortige Analysen.



Workshop: Das Geheimnis motivierter Blended-Learning-Teilnehmer: Wie optimieren wir die Nutzererfahrung (User Experience)?

 

Leitung: Manuela Montesinos, BEN Europe Institute GmbH


Inhalt: Wir alle kennen das: Der Start in einen neuen Online-Kurs ist voller Begeisterung und Energie. Doch irgendwann, trotz qualitativ hochwertiger Inhalte und technischer Exzellenz, schwindet die Motivation. Warum verlieren manche Lernende so schnell den Antrieb? Welche Faktoren beeinflussen die Motivation von Benutzern, die Blended-Learning-Methodologien nutzen? Und noch wichtiger: Wie können wir die Nutzererfahrung (UX) verbessern, um sie am Ball zu halten?


Willkommen in einem Workshop, in dem wir genau diese Fragen angehen. Anhand praktischer Beispiele zeige ich, wie wir die Erfahrung unserer spanischsprachigen Benutzer verbessern, die unsere Online-Deutschkurse für Krankenpflege nutzen.


Es ist nicht nur eine Präsentation, sondern auch ein Austausch – eine Gelegenheit, gemeinsam in die Welt der Nutzer einzutauchen und zu verstehen, was sie antreibt, was sie hemmt und wie wir ihre Lernerfahrung optimieren können.


Gemeinsam werden wir Ideen und Erfahrungen teilen und tief in das Wesen der Motivation eintauchen. Wir werden uns mit den verschiedenen Faktoren auseinandersetzen, die die Lernmotivation beeinflussen, und Strategien entwickeln, um die Erfahrung unserer Benutzer zu optimieren.


In diesem Workshop erwartet Sie nicht nur Theorie, sondern echte Einblicke, konkrete Lösungsansätze und ein inspirierender Austausch mit Gleichgesinnten. Kommen Sie mit auf diese Reise und entdecken Sie, wie wir Blended-Learning-Erfahrungen neugestalten und die Begeisterung unserer Nutzer neu entfachen können.



Workshop: Digitalisierungsbezogene Kompetenzen von Lehrenden in Zeiten von Künstlicher Intelligenz


Leitung: Prof. Dr. Johanna Fleckenstein, Zentrum für Digitalen Wandel/Universität Hildesheim GmbH


Inhalt: Der Workshop beleuchtet die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse, die Lehrende in der heutigen, von Künstlicher Intelligenz (KI) geprägten Bildungslandschaft benötigen. Ziel des Workshops ist es, ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Bildungsbereich zu schaffen und Strategien zu entwickeln, wie Lehrende effektiv unterstützt und weitergebildet werden können. Die Teilnehmenden werden über die neuesten Entwicklungen im Bereich KI und digitale Lehrmethoden informiert und erhalten Einblicke in die aktuelle Forschung und Best-Practice-Beispiele. Der Workshop soll auch Raum für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit anderen Bildungsexpertinnen und -experten bieten.



Best Practice: Wenn Dräger wüsste, was Dräger alles weiß …


Leitung: Sandra Eggers, Projektleitung OMC.PRO der Drägerwerk AG & Co. KGaA


Inhalt: Bei Dräger gibt es für nahezu jede Fachfrage einen hochqualifizierten Experten oder eine Expertin, aber wie findet man diese/n und wie kann dieses Wissen allen transparent gemacht werden? Erleben Sie eine inspirierende Best Practice Session, in der Sandra Eggers, Projektleiterin von OMC.PRO bei Dräger, das preisgekrönte interne Lern- und Austauschprogramm vorstellt.


In einem komplett inhouse entwickelten, innovativen Ansatz haben mehr als 45 Dräger-Expert:innen sehr kompakt und kurzweilig ihr Wissen in Videoform zur Verfügung gestellt. Daraus wurden in einem geschlossenen Dräger Bereich auf der externen Wissensplattform LinkedIn Learning insgesamt 5 Lernpfade mit mehr als 30 Lernmodulen zusammengestellt und an bisher rund 300 Kolleg:innen in zentralen Marketing- und Kommunikationsfunktionen ausgespielt. Angereichert wurde die digitale Lernreise durch Real-Life-Events und Impulsvorträge von anderen Unternehmen und externen Fachleuten, um entstandene Lücken in Austausch und Wissenstransfer in den Jahren der Pandemie wieder zu schließen.


Diese außergewöhnliche Initiative wurde mit 3 Awards ausgezeichnet und ist ein Paradebeispiel für effektiven internen Wissensaustausch. Nehmen Sie teil an einer spannenden Diskussions- und Fragerunde, um mehr über die Besonderheiten dieses wegweisenden Projekts zu erfahren.



Workshop/ Best Practice: Wie KI die Zukunft der Bildung formt: Praktische Anwendungsfelder in der Hochschullehre

Leitung: Philipp Höllermann, Chief Transformation Officer (CTO) in der DWG Deutsche Weiterbildungsgesellschaft


Inhalt: Die rasante Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) hat das Potenzial, unsere Bildungslandschaft grundlegend zu verändern. Nicht erst seit ChatGPT sollten sich Bildungseinrichtungen fragen, wie sie die neuen Technologien konkret nutzen sollten, um die Qualität und Effizienz ihrer Lehre zu verbessern und die Betreuung von Studierenden zu optimieren.


In unserem Workshop werden wir diese Frage ausführlich erörtern. Dabei tauchen wir zunächst in verschiedene Einsatzszenarien für KI in der Bildung ein, von Learning Analytics oder adaptivem Lernen bis hin zu Sprachverarbeitung-KIs in der Studierendenbetreuung. Wir diskutieren reale Anwendungsbeispiele und geben insbesondere auch einen Einblick in den WBH A(I)ssist, einen KI-gestützten Tutor, der im Online-Campus der Wilhelm-Büchner-Hochschule (WBH) eingesetzt wird.



Best Practice: Lecturio - Learning Cloud (AT)


Leitung: Jochen Tanner, Lecturio


Inhalt: Digitalisieren Sie Ihr Schulungsangebot, skalieren Sie Ihr Business mit der Whitelabel Lösung von Lecturio für AI-basiertes Learning Management. Adaptive Lernpfade, ein e-Commerce-Modul, Apps für mobile Endgeräte, AI-Features wie Spaced Repetition und Adaptive Review, über 8.000 Trainingsvideos von erfahrenen Expert:innen zu vielen, relevanten Themen - all das und noch vieles mehr stellen wir Ihnen im Workshop vor, ergänzen mit einigen konkreten Best Practice Beispielen und sind gespannt auf den Austausch zu denkbaren Einsatzszenarien und konkreten Anforderungen der Workshop-Teilnehmer:innen.



Sie möchten selbst einen Workshop an dieser Stelle gestalten, weil Sie Ihr Projekt zum Thema im Rahmen des Kongresses dem Publikum vorstellen möchten? Dann erfahren Sie in unserem Sponsoren-Konzept zu welchen Konditionen eine inhaltliche Beteiligung möglich ist!

 

60 Min

Referent:innen

Hier präsentieren wir Ihnen die namhaften Referent:innen unserer Veranstaltung in 2023 aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungspolitik, die das Tagungsthema aus diversen Blickwinkeln beleuchteten und wertvolle Impulse vermittelten.

Tagungsort

Achtung: Das FachForum ist eine digitale Veranstaltung!

Tel: +49-30-767586970
Email: geschaeftsstelle@fernstudienanbieter.de

Partner

Der Zukunftskongress 2023 wurde unterstützt von:

Premium-Partner

Gold-Partner

weitere Partner

© 2024 fernstudienanbieter.de . Alle Rechte vorbehalten.
Powered by WordPress and loop'lo

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?